Artikelsuche
Kategorien Newsletter
Mein Konto
Konto eröffnen Passwort vergessen
Facebook Connect
Login
Informationen
Artikeldetails

Rainer Hering

»Aber ich brauche die Gebote ...«

Art.Nr.: 978-3-8378-2014-0
»Aber ich brauche die Gebote ...«
Band 8/9: Helmut Schmidt, die Kirchen und die Religion
Seiten: 280
Abbildungen: 40
Maße: 24 x 17 cm
Einband: geb.
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1.
Reihentitel: Studien der Helmut und Loki Schmidt-Stiftung
Band: 8/9
19.90 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.



»Aber ich brauche die Gebote ...«

Auf den ersten Blick scheinen Kirchen und Religionen für Helmut Schmidt kein zentrales Lebensthema darzustellen. Seine Weltanschauung und sein politisches Handeln sind vom »kritischen Rationalismus« Karl Poppers geprägt, der sich von allen Utopien distanzierte und eine Politik der kleinen Schritte empfahl.

Zu keinem Zeitpunkt stilisierte sich Schmidt zum selbstgewissen christlichen Politiker. Und doch stellte sich der vielbeschäftigte Politiker zeitweise als Synodaler der lutherischen mit verschiedenen Repräsentanten und intellektuell führenden Geistlichen beider Konfessionen. Welche Positionen und Motive hatte Helmut Schmidt auf dem kirchlich-religiösen Feld? Wie hat sich sein Glaubensverständnis im Laufe der Zeit verändert?

Diesen Fragen geht der Historiker und Theologe Rainer Hering im vorliegenden neuen Doppelband der »Studien der Helmut und Loki Schmidt-Stiftung« nach. Auf breiter Quellengrundlage arbeitet Hering erstmals Schmidts persönliche Beziehung zum christlichen Glauben sowie die Bedeutung der Kirchen für dessen politisches Wirken heraus. Damit stellt er eine bislang kaum bekannte Seite des früheren Bundeskanzlers vor: Kirchen und Religion waren, wie Hering nachweist, für Helmut Schmidt nicht nur wesentlich als Vermittler von moralischen Wertvorstellungen und ethischen Normen, sondern wurden von ihm auch als wichtiger Faktor für die Politik wahrgenommen. Parallel zur politischen und wirtschaftlichen Globalisierung verlagerte Schmidt im Laufe der Zeit sein Augenmerk vom Christentum zu den Weltreligionen und versucht bis heute aktiv, durch Etablierung eines interreligiösen Wertekonsenses zur Friedenssicherung beizutragen.

Der Historiker und Theologe Prof. Dr. Dr. Rainer Hering ist Leiter des Landesarchivs Schleswig-Holstein und lehrt Neuere Geschichte und Archivwissenschaft an den Universitäten Hamburg und Kiel.

Hier können Sie eine Leseprobe öffnen!

 

Zusatzinformationen Wortwolke Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.