Artikelsuche
Kategorien Newsletter
Mein Konto
Konto eröffnen Passwort vergessen
Facebook Connect
Login
Informationen
Sie sind hier: / Schriftenreihen
Artikeldetails

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Museale und mediale Präsentation

Art.Nr.: 978-3-86108-766-3
Museale und mediale Präsentation
Band 6: ...der nationalsozialistischen Verfolgungsgeschichte in Gedenkstätten
Seiten: 200
Abbildungen: 40 sw
Maße: 24 x 17 cm
Einband: brosch.
Erscheinungsjahr: 2002
Auflage: 1. Aufl.
Reihentitel: Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland
Band: 6
10.90 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.



Museale und mediale Präsentation
KZ-Gedenkstätten werden zunehmend zu historischen Orten, die sich gegenüber anderen
Erinnerungsformen als besondere Lern-, Aufklärungs- und Gedenkorte präsentieren. So
ist es in vielen KZ-Gedenkstätten mittlerweile Gang und Gebe, sich neben der musealen
Darstellungsweise der Vergangenheit auch medial mit der nationalsozialistischen Verfol-
gungsgeschichte auseinandersetzen. An verschiedenen Beispielen wird in diesem Band
gezeigt, auf welch unterschiedliche Art und Weise sich die Gedenkstätten mit ihrer Ver-
gangenheit befassen. Die Arbeit mit jungen Menschen an diversen Projekten spielt hierbei
eine wichtige Rolle. So erscheint in diesem Band unter anderem ein Beitrag über Arbeits-
gruppen in Bergen-Belsen, die sich mit der Geschichte des KZs auseinander gesetzt haben.
Berichte über Wanderausstellungen, der Einsatz neuer Medien sowie die Präsens im Internet
ergehören in diesem Heft ebenfalls zum breiten Spektrum der Präsentationsmöglichkeiten
der Gedenkstätten. Die von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme herausgegebene Zeit-
schrift versteht sich als ein Mitteilungsorgan für Historikerinnen und Historiker: Projekt-,
Tagungs- und Veranstaltungsberichte geben einen Überblick über derzeit laufende For-
schungen, Buchbesprechungen informieren über Neuerscheinungen und eine Bibliographie
stellt Hinweise, speziell auch auf kleinere Publikationen und sogenannte graue Literatur, zur
Verfügung. Um Mitarbeiter der außerschulischen Bildungsarbeit zu unterstützen, veröffent-
licht die Zeitschrift außerdem für den Unterricht didaktisch geeignete Materialien.
Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.